Drucken

Strahlenschutz

Röntgenschutz für tiermedizinisches Fachpersonal

Wie in der Humanmedizin, ist auch der Schutz vor Röntgenstrahlen in der Tiermedizin für den Tierarzt und das tierärztliche Personal eine wichtige Maßnahme, um vor ionisierender Strahlung durch Radiographie-Geräte oder Röntgendetektor-Systeme zu schützen.
Ionisierende Strahlung führt bei häufiger Verwendung zu Zellschädigung und kann dadurch Krebs oder andere Krankheiten verursachen. Um solche Risiken zu minimieren, sollten daher eine Röntgenschürze/Bleischürze, ein Schilddrüsenschutz, Röntgenhandschuhe und Röntgenschutzbrillen während bildgebenden Verfahren unbedingt verwendet werden.


Anzeige pro Seite
Sortieren nach
*
zzgl. MwSt.